Saisonbeginn im Tiefen Stollen

Am Samstag, 24. März öffnet das Besucherbergwerk Tiefer Stollen in Aalen-Wasseralfingen.

Fuehrung durch das Besucherbergwerk Tiefer Stollen
(© Peter Schlipf)

Am kommenden Samstag, 24. März um 10 Uhr, ist es wieder soweit das Besucherbergwerk Tiefer Stollen in Aalen-Wasseralfingen öffnet seine Pforten. In diesem Jahr findet der Saisonauftakt mit dem traditionellen Steigergebet zum ersten Mal im gegenüberliegenden Vereinsheim des „Fußballvereins Viktoria Wasseralfingen“ statt. Im Anschluss führt die Bergparade zum Tiefen Stollen. Für die musikalische Umrahmung sorgt die Bläsergruppe der SHW-Bergkapelle.

Die Saisoneröffnung wird von zwei weiteren Höhepunkten begleitet:

OB Thilo Rentschler wird einen durch die Firma Alfing restaurierten 2,2 Tonnen schweren Schmiedehammer einweihen. Die Auszubildendenwerkstatt hatte diese Restauration auf eigene Kosten durchgeführt. Außerdem stellt die Hochschule Aalen ein studentisches Projekt zwischen dem Nachhaltigkeitsreferat und dem Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen vor. Das Thema dieser Arbeit heißt „Die menschliche Seite des Bergbaus.“ Prof. Dr. Ulrich Holzbaur stellt die Ausstellung im Aufenthaltsgebäude des Besucherbergwerks vor. Diese wird voraussichtlich drei Wochen zu besichtigen sein.

Die Saison 2018 des Besucherbergwerks Tiefer Stollen beginnt am Samstag, 24 März und endet am Sonntag, 4. November 2018. In diesem Zeitraum ist das Bergwerk täglich, außer montags, von 9 Uhr bis 12 Uhr und von 13 Uhr bis 16 Uhr geöffnet (Beginn einer neuen Führung ca. alle 30 bis 40 Minuten). Am Ostermontag und Pfingstmontag sowie an Feiertagen ist ebenfalls geöffnet.

Weitere Informationen zum Besucherbergwerk unter folgender Telefonnummer 07361 970249 oder per E-Mail an tiefer-stollen@aalen.de